Navigation
VORHERGEHENDES SpecialNächstes Special

Orange Edition


1290 Action Video


Black Edition


Special #4


Style Setup


Race Setup


Touring Setup


Special #8


Special #9


Special #10


Discover the Beast


PrevNext
Big Boss

Big Boss

7,2 Sekunden von Null auf 200 km/h – bei niedrigem Verbrauch und 15.000 km Serviceintervall

Was passiert, wenn KTM die Qualitäten des bewährten 75 Grad V2 in 1,3 Litern Hubraum verpackt? Es entsteht ein extrem leichter, urgewaltiger Motor, voll mit hochmoderner Rennsporttechnik, dabei noch ausgereifter, haltbarer und kultivierter denn je. 132 kW (180 PS) Spitzenleistung, 144 Nm maximales Drehmoment, und bereits bei 2500/min über 100 Nm – gäbe es bessere Garantien für gewaltigen Schub bei jeder Drehzahl?

Hart und sicher ankern

Hart und sicher ankern

Verzögerung auf Rennsportniveau – mit optimalem ABS für Notfälle

Schnelle Bikes brauchen gute Bremsen – die 1290 Super Duke R trägt die besten. Brembo M50-Monoblocksättel beissen kraftvoll und perfekt dosierbar in 320er Bremsscheiben –im Fall einer Schreckbremsung unterstützt vom optimal abgestimmten Bosch-ABS, das im Normalbetrieb selbst bei grobem Angasen nicht auffällt. Ausser natürlich im Supermoto-Mode: ABS am Vorderrad, Freiheit für Slides hinten!

Clever gewinnt

Clever gewinnt

Optimales Gasgeben auch dann, wenn die Gashand mal unsinnig dreht.

Gasgeben macht Spaß, erst recht, wenn es die Urgewalt einer 1290 Super Duke R freisetzt. Übertreiben kann aber schief gehen – prima, wenn dann ein Ride-by-Wire eingreift. Die 1290 Super Duke R setzt Fahrers Befehle am Gasgriff intelligent in elektronische Drosselklappenöffnung um. Und zwar immer so, wie es gerade sinnvoll ist. Dadurch geht der Motor zum Beispiel kultivierter ans Gas. Und dadurch radiert das Hinterrad eben nur soviel, wie gerade noch gesund ist. Von dieser Unterstützung merkt der Fahrer übrigens nichts. Nur dass es jederzeit optimal vorwärts geht.

Party Boy

Party Boy

Andere für sich arbeiten lassen – die Traktionskontrolle bestimmt Gasannahme und Slidewinkel

Party – einfach mal bedenkenlos übertreiben. Findet jeder gut, weshalb die 1290 Super Duke R eine der modernsten Traktionskontrollen der Welt einsetzt. Grob angasen, die vielen Pferde zügellos laufen lassen, egal - denn bevor die Herde durchgeht, greift die Traktionskontrolle ein. Je nach gewähltem Mode früher oder später. Aber dank Bosch und Keihin Ride-by-Wire immer ruckfrei und sicher.

Pieces of Art

Pieces of Art

Feinste Zutaten für perfektes Fahrverhalten – für Genuss auf jedem Kilometer!

Mechanik kann so schön sein – erst recht, wenn Konstrukteure aus dem Vollen schöpfen dürfen. Ob CroMo-Stahlgitterrohrrahmen, Einarmschwinge, Gabel oder Federbein, die 1290 Super Duke R besteht ausschließlich aus feinsten Zutaten. Perfekt arrangiert und aufeinander abgestimmt, denn nur so entstehen derart feine Lenkpräzision oder derart gigantische Reserven. Vergleich mal, ob Du so was woanders findest – Probe fahren!

Siebenmeilenstiefel

Siebenmeilenstiefel

Grip in allen Lebenslagen, Lenkverhalten genau wie gewünscht – perfekte Reifen für perfektes Fahrvergnügen

Sie sehen gut aus, die filigranen Niederdruckgussfelgen. Sie sind stabil, und sie sind leicht. Und dann die Reifen: Mit „jointless“ gewickelten Gürtelfäden und Laufflächen betreten die maßgeschneiderten Dunlop Sportsmart² der neuen Super Duke R technologisches Neuland. Für gleichmäßigen Abrieb, perfektes Lenkverhalten, sensationellen Kalt-, Heiss- oder Nassgrip. Und fantastische Fahrstabilität.

Leicht, steif, schön!

Leicht, steif, schön!

Radwechsel einfach, Kettenservice easy – und dabei so stylisch!

Wenn Kosten keine Rolle spielen, entstehen die schönsten Bauteile – zum Beispiel die Einarmschwinge der 1290 Super Duke R. Steif und muskulös, ist sie ein starker Partner, wenn die Super Duke Drehmoment und Fahrdynamik entfesselt. Mit 50er Hinterachse und Exzenterverstellung – und trotzdem viel leichter als normale Einarmschwingen. Normal? Eben nicht!

Massanzug

Massanzug

Einfache Sache: Draufsetzen und Wohlfühlen. Jeder. Und Jede.

Schon mal über eine Sitzposition nachgedacht? Stack and Reach, der Schrittbogen, die Sitzhöhe, der Sitzbankschaum, Kniewinkel und Knieschluss, Lenkerbreite, position und Kröpfungm die Shorehärte der Griffgummis, große Fahrer, kleine Fahrer, dicke oder Dünne – da stecken Arbeit und Hirnschmalz drin. Bei jedem Motorrad. Aber nur bei wenigen gelingt die Sitzposition so gut wie bei der 1290 Super Duke R. Darauf sind wir stolz.

Zugabe!

Zugabe!

Extrem? Ja. Nutzwert? Trotzdem hoch.

Überraschungen sind am schönsten, wenn keiner damit rechnet. Zum Beispiel verbraucht die 1290 Super Duke R wenig. Hat 15.000 km Serviceintervall. Ein serienmäßiges Tagfahrlicht. Ein Instrument mit reichhaltigster Info oder das einfachste Modeswitching der Welt. Einen sanften Rainmode mit noch geringerem Verbrauch. Erstaunlichen Windschutz und Komfort. Und trotzdem alle Beast-Talente.

Dr. Jekyll, Mr Hide und die Anderen

Dr. Jekyll, Mr Hide und die Anderen

Wie es Euch gefällt – auf Knopfdruck.

Sie kann brav sein und sanft, oder auch wild und spontan – die Modi ändern den Charakter der 1290 Super Duke R spürbar. Rain: smooth, leistungsbegrenzt, mit früh eingreifender Traktionskontrolle. Street: sportlich-effektiv, immer angemessen, und superzügig. Sport? Volles Programm, mit scharfen Zähnen und kontrolliertem Drift-Feeling. Weiterhin: Supermoto-ABS für alle Reindrifter. Und dann noch Ausschaltermodi für ABS und Traktionskontrolle – für die wirklich Harten.

Tech Specs


Motor

Bauart 2-Zylinder, 4-Takt, V 75°
Hubraum 1.301 ccm
Bohrung/Hub 108/71 mm
Leistung 132 kW (180 PS) bei 8.870 U/min
Starthilfe E-Starter/12V 11,2Ah
Getriebe 6 Gänge
Motorschmierung Druckumlaufschmierung mit 3 Ölpumpen
Kühlung Flüssigkeitskühlung
Kupplung PASCTM Antihopping Kupplung, hydraulisch betätigt
Zündanlage Keihin EMS mit DBW, Doppelzündung

Fahrwerk

Rahmen Chrom-Molybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet
Lenker Aluminium, konifiziert, Ø 28/22 mm
Federbein vorne WP-USD Ø 48 mm
Federbein hinten WP-Monoshock
Bremsanlage vorne 2 x Brembo Vierkolben-Radialfestsattel, Bremsscheiben Ø 320 mm
Bremsanlage hinten Brembo Zweikolben-Festsattel, Bremsscheibe Ø 240 mm
Bremsanlage Bosch 9M+ ABS with SuperMoto Mode
Kette X-Ring 5/8 x 5/16"
Steuerkopfwinkel 65,1°
Radstand 1.482 ± 12 mm
Bodenfreiheit unbelastet 140 mm
Sitzhöhe unbelastet 835 mm
Kraftstofftankinhalt ca. 18 Liter/3,5 Liter Reserve Superkraftstoff bleifrei (ROZ 95)
Trockengewicht ca. 189 kg (Trockengewicht)

Discuss the Beast


oder Registrieren zum Kommentieren
  1. Simon Dobinson
    Simon Dobinson vor 3 Tagen
    If this site is still in operation can any one tell me if we will ever get the full Acro exhaust system in the UK?I have tried since I ordered and took position of my 1290 over 1 year ago!!!!!!!! To purchase it and no one seams to know.
    Als unangebracht markieren
    1. ScrewsNuts vor 3 Wochen
      Dead as Disco...
      Als unangebracht markieren
      1. Simon Dobinson
        Simon Dobinson am 25.10.2014
        Hi KTM, just fitted my new KTM heated grips and tested them in my garage, they are great until I took the bike out, I put full Right hind lock on and it has snapped the Right han support plastic clip holding the wire to the grip, now the wire is coming out of the hosing. I have tried to repair it but I think a couple more times out and it will break off!!! Well designed a bit like the luggage we bought!!!!!!!!!!!!Hope the 10 month back ordered GPS bracket that has now arrived is better.Don't suppose anyone at KTM is interested though????Simon.UK
        Als unangebracht markieren
        1. Simon Dobinson
          Simon Dobinson am 22.10.2014
          I got a call from KTM UK and they say that there is going to be a soft ware update any day!!!! Sounds like we don't know what is going on in the UK! Thanks I will call my dealer.
          Als unangebracht markieren
          1. Simon Dobinson
            Simon Dobinson am 18.10.2014
            Just in case anyone is interested and still using DUNLOPs which I was not sure about when we purchased the 1290s back last December, my last one let go at under 50 miles, the tyre was sent back for testing to Goodyear/Dunlop, I was told that the most probable cause was that I had hit something!!!!!I am awaiting the return of the 50 mile tyre so as I can get an independent check.I did stay on my beautiful 1290 as it burst in a straight line at about 100 mph with my mate on his directly behind.It was the first time out with the new tyre and the first time I had opened the throttle with it on, I have done 9,700 miles on the bike, Let you know the outcome and it is on MICHELINs now!!!!!!
            Als unangebracht markieren
            1. Simon Dobinson
              Simon Dobinson am 15.10.2014
              Yes mine is the same, 320/330 miles with the tank full, after 7 trips in Europe I see it is 320/330 kl not miles, I have asked several times can we not get this re calculated along with the speedo in accuracy????And while on the subject are we any where near sorting out the rest of the power parts? GPS bracket, engine crash protection and exhaust system? I have done 15,000 miles now.The bike is fantastic though you just need to sort the fine points out, take a leaf out of BMWs book.
              Als unangebracht markieren
              1. AZ1290R
                AZ1290R am 15.10.2014
                Come on KTM, I have a bike that reads at least 15 percent off on both speed and odometer, speedo says 85 actual speed 70? Fuel range reads 220 miles with only half a tank of fuel? Your dealers should know how to set correct wheel speed when they set the bikes up with the diagnostics tool, so now I've got a bike with 1k miles when in reality it has far less than that.....for such a expensive bike this stuff should not occur.
                1 AntwortAls unangebracht markieren
                1. AZ1290R
                  AZ1290R am 18.10.2014
                  Just returned from KTM, the bike was running off of the 1190 Adventure software settings!! The gauge unit is used in different bikes I know, but KTM should set the software to the bike at the factory, not hope the dealers do it. So they hooked up the diagnostic tool and set it to the correct bike, and I can immediately tell it is much more accurate, I'll do a GPS test to see. One other thing, the tech mistakenly set the TPMS to on, which gave me a failure warning leaving the shop, so I turned around and went back, the turned that off and all is well. I'm back to loving the bike.
              2. vickip am 08.10.2014
                Where's the official announcement of the winner of the "KTM 1290 Superduke Challenge" competition?
                Als unangebracht markieren
                1. John Superduke Pav
                  John Superduke Pav am 07.10.2014
                  Whats going on? Had my SD990 for 4 years and love it. Have test ridden the 1290 two up and had a ball on it! So am I making the right decision staying with KTM or should I be testing the BMW S1000R ?
                  1 AntwortAls unangebracht markieren
                  1. AZ1290R
                    AZ1290R am 14.10.2014
                    Same decision I had to make, the BMW S1000R or the Superduke. Ended up with the Beast. So far very happy with the bike, I've had none of the issues presented by other owners. I have only 850 miles on mine so far, and those have been trouble free. Just installed the heated grips that plug right into the wiring harness behind the headlight, for those cold 50 degree days ahead....ride on son.
                2. cunningstunt am 27.09.2014
                  Had my 1290 since June. So far i've done just under 900 miles taking the bike back for oil leaks, electric problems and rear hub issues. Never going to buy a KTM again. Spent far too much money to be treated like crap. KTM UK don't give a rats arse about your problems, no back up at all. My local dealer is a total penis who told me to **** off and take the bike back to where i bought it from when i complained to him about using it for personal transport and doing 80 in a 40 limit on it when it should have been in for repairs. Went to test ride a BMW S 1000r sport last week, bike is awesome if not too japanese 4 for me but dealership was awesome, couldn't do enough for me. I've had enough of KTM, i've had enough of the constant bullshit they feed you and i've had enough of them not giving a shit, fast yes, pile of shit, yes! First and last KTM ever!!
                  1 AntwortAls unangebracht markieren
                  1. toppo72 vor 2 Wochen
                    I no what u meen I got same sort of thing from my local dealer , don't care? take it were u got it from ?? But the place I got it from premier bikes oxford are very helpful thow ,, but its 100 miles from me and local dealer is 15 miles ,they don't care at all, not helpful , Ive spent 9k in the local shop too, on other bikes in the past love the beast thow , good ride , ive had rear hub issue , but re torque sorted it abit .rear mud guard was rubbing on rear shock, took it off and filed it down ,